Elbe – Kirchen – Orgeln

Freitag, 26. August 2022 | 15.00 Uhr – ca. 21.30 Uhr

Orgelexkursion per Bus ab Stade
Orgelreise nach Krautsand mit Konzert in Oederquart (19.00 Uhr)

Die Orgelfahrt führt zunächst auf die Elbinsel Krautsand in die kleine Inselkirche „Zum guten Hirten“. Diese 1846 fertiggestellte Kirche war zunächst als Notkirche geplant, da der Vorgängerbau durch Sturmfluten arg beschädigt worden war. Doch noch heute steht diese schlichte, aber gemütliche kleine Kirche, die schon 1849 eine neue Orgel des Orgelbauers Philipp Furtwängler aus Elze bekam. Diese kleine romantische Orgel mit 15 Registern eignet sich für ein Repertoire von der Barockzeit bis hin zur späten Romantik.

Von Krautsand geht es nach Oederquart. In der großen Oederquarter Kirche, deren Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen, steht eine große dreimanualige Orgel mit 28 Registern, die in ihrem Ursprung von Arp Schnitger errichtet wurde, im 19. Jahrhundert aber grundlegend umgebaut wurde. Zu Ostern 2017 konnte die restaurierte und rekonstruierte Schnitger-Orgel wiedereingeweiht werden. Das Ergebnis war so überzeugend, dass der italienische Organist Daniele Boccaccio diese Orgel auswählte, um darauf einen Teil seiner viel beachteten Sweelinck-Gesamteinspielung aufzunehmen. Zum Abschluss stellt Boccaccio das großartige Instrument mit seinen vielen Klangfarben in einem Konzert vor.

Beginn: 15.00 Uhr Stade (Bahnhof)
Ende: ca. 21.30 Uhr Stade (Bahnhof)

Orgelführung: Martin Böcker
Konzert: Daniele Boccacio

Weitere Informationen / Anmeldung:
bis zum 15.8.2022 telefonisch, per Post oder Mail bei der Orgelakademie Stade e. V.