Banner

Der Verein Orgelakademie Stade e. V.

Das Gebiet zwischen den Unterläufen von Elbe und Weser ist Teil der sich von Groningen bis Hamburg erstreckenden reichsten Orgellandschaft der Welt mit einer Vielzahl von Originalinstrumenten aus allen Perioden des Orgelbaus seit der Spätgotik.
Um diesen einmaligen Schatz künftig noch intensiver zu erforschen, zu pflegen und erklingen zu lassen, ist am 19. Juni 2002 die „Orgelakademie Stade“ als „Verein zur Förderung der Orgelkultur im Elbe-Weser-Raum e.V.“ gegründet worden.

Gründungsmitglieder des Vereins sind die Stadt Stade, der Landkreis Stade, der Landschaftsverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Orgelfördervereine und kulturelle Stiftungen sowie Personen, die Interesse und Freude am Instrument Orgel haben.

Weitere Landkreise, Gemeinden, juristische und Privatpersonen sollen als Mitglieder des Trägervereins gewonnen werden.

Gruendungsversammlung der Orgelakademie Stade 2002
Froh gestimmte Gründungsversammlung
 Foto: Quäker

Tätigkeitsfelder der Orgelakademie Stade e. V. sind:

Unterricht und Lehre - Publikationen - Orgeltourismus

[Home] [Orgeltourismus] [Orgeltage Elbe-Weser] [Der Verein] [NOMINE e. V.] [Orgeln] [Herr Lesser] [Kinder/Jugend] [Veranstaltungen] [Shop] [Links] [Kontakt] [Impressum]